King of Switzerland V

Tickets & weitere Informationen

Pre-Show Informationen

13:00 Uhr

Türöffnung

 

13:00 - 14:00 Uhr

Wrestling Training mit "Bad Bones" John Klinger

 

14:00 - 15:00 Uhr

Q&A Session mit den Topstars des Abends

 

15:00 - 16:30 Uhr

Meet & Greet mit den Topstars des Abends

 

16:30 - 17:30 Uhr

Pre-Show mit 3 Matches

 

17:30 - 18:15 Uhr

Umbau

 

18:15 Uhr

Türöffnung für Hauptshow

 

19:00 - ~22:15 Uhr

 

King of Switzerland V

 


Aktuelle Matchcard

SWE Championship

Chris "The Bambikiller" Raaber

vs.

Peter White (c)

Das erste österreichische Duell um die SWE Championship und es ist ein Duell, das es in sich hat. Peter White hat sich durch seinen unermüdlichen Einsatz über die Jahre die Chance auf grössten Titel der SWE gesichert und direkt genutzt. Der Publikumsliebling steht aber bei King of Switzerland V seiner grössten Herausforderung gegenüber. 

 

Chris "The Bambikiller" Raaber ist einer der höchstdekorierten Wrestler Europas. Momentan nennt er ganze 9 Titel sein Eigen und bei King of Switzerland V wird er alles daran setzen, seine Titelanzahl in den zweistelligen Bereich zu bringen. Ein Veteran im Ring, der weiss, was er braucht, um Titel zu erringen, auf der einen Seite. Der Publikumsliebling, aktueller Champion und ehemaliger Tag Team Champion auf der anderen Seite? Wer wird gewinnen? Offener könnte die Ausgangslage nicht sein. 

3 on 3 Tag Team Match

The New Ratpack (Bad Bones, Patrick Schulz & Michael Kovac) 

vs. 

Peter White, Pascal Spalter & Drake Destroyer

Es war einer der grössten Schocker in der Gesichte der SWE, die Formierung des neuen Ratpacks bei SWE Strike Back. Die Gruppe zeigt sich unzufrieden mit der Geschäftsleitung der SWE und diese Fehde nahm in der Sommerpause noch an Fahrt auf. Hitzige Nachrichten von Bad Bones und dem CEO Steffen Semmet resultierten in diesem Match. Gewinnt das neue Ratpack, bekommen sie noch am gleichen Abend eine Titelchance. Verlieren sie aber gegen das SWE-Team, müssen sie die SWE verlassen.

 

Eine hoch explosive Ausgangslage, sechs der erfolgreichsten Wrestler in der SWE Geschichte und dies beim bislang grössten SWE-Event. Man kann ein ausgeglichenes Match auf Augenhöhe erwarten. 


Duell der Highflyer

Mit Matt Cross vs. Rockn Rolla steht ein potentieller Showstealer auf der King of Switzerland V Matchcard. Über den "Son of Havoc" Matt Cross muss man eigentlich keine Worte mehr verlieren, der Amerikaner hat sich schon längstens ins Herz der Schweizer Fans gekämpft und er gibt diese Liebe auch ohne Einschränkungen zurück. 

 

Rockn Rolla auf der anderen Seite war bis zu Rise or Fall 2017 noch ein relativ unbeschriebenes Blatt in der Schweizer Wrestlingszene, doch sein Match gegen "Cash Crash" Dennis Dullnig war eine spektakuläre Auseinandersetzung und es war nur eine Frage der Zeit, bis der Österreicher die Schweizer Fans mit seinem innovativem In-Ring Stil wieder begeistern darf. 

Duell der Generationen

Crazy Sexy Mike vs. "Cash Crash" Dennis Dullnig ist nicht nur ein Duell der Generationen, sondern auch das Duell zweier SWE-Urgesteine. Doch obwohl beide schon oft im SWE-Ring gestanden sind, haben sie noch nie einen Einzeltitel errungen. Crazy Sexy Mike konnte zwar mit seinem Tag Team Partner Ahmed Chaer 2x die SWE Tag Team Championship erringen, doch als Einzelwrestler ist seine Bilanz noch durchzogen. 

 

Bei Cash Crash sieht die Titelsammlung noch spärlicher aus, denn der arrogante Zürcher hat bislang noch keinen einzigen Titel errungen. Beide möchten diesen Fakt so schnell wie möglich ändern und vielleicht ist der Sieg in diesem Match der erste Schritt in Richtung eines Einzeltitels? Diese Chance möchten sich auf alle Fälle beide nicht entgehen lassen und wir können uns auf ein intensives Match innerhalb und ausserhalb des Regelwerkes einstellen. 


Diablo vs. Marrow

Diablo selber ist bei den Fans umstritten, doch seine Erfolge sind es nicht. Er war 1x King of Switzerland und hielt 2x die SWE Tag Team Gürtel. Er ist ein Urgestein der SWE und tritt beim grössten SWE-Event des Jahres gegen Marrow an. Dieser ist im Vergleich zu seinem Konkurrenten noch ein unbeschriebenes Blatt, doch auch er absolvierte bereits einige Matches im Schweizer Seilgeviert. Unvergessen bleibt vor allem der Halloween Street Fight bei Konstanz, aber auch sein Auftritt beim Christmas Rumble war eindrücklich.

 

Diablo wird mit seiner gewohnten Arroganz in das Match gehen, doch er wird seinen Gegner nicht unterschätzen dürfen, denn Marrow ist im Ring unberechenbar und für jeden Gegner eine Gefahr.


Pre Show

Foxley vs. Gates


Ankündigungen